Fan.tastic Females – Football Her.story | Workshop

Vom 15. November bis zum 01. Dezember 2018 wird die Ausstellung „Fan.tastic Females – Football Her.story“ in Dortmund im BVB-Museum BORUSSEUM zu sehen sein. Im Rahmen dieser Ausstellung veranstalten wir mit freundlicher Unterstützung des BVB am 17. November von 11 bis 17 Uhr einen Workshop-Tag im Stadion.

Der Workshop-Tag teilt sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Vormittags werden alle Teilnehmer_innen gemeinsam erarbeiten, warum Frauen häufig so einen schwereren Stand als Fan haben als Männer. Historisch betrachtet ist von je her ein Interesse an Fußball über Geschlechtergrenzen hinweg zu verzeichnen. Trotzdem werden Frauen ausgegrenzt, indem ihnen jedes Verständnis für das Spiel abgesprochen wird und Zuschauerinnen nur als Bewunderinnen der Spieler angesehen werden. Diese Ausschlussmechanismen werden gemeinsam historisch wie soziologisch erarbeitet und analysiert. Dieser Input zu Geschlechterverhältnissen im Fußballstadion legt die Grundlage für die folgenden praktischen Workshops.

Nach einer Mittagspause teilt sich die Gruppe dann in drei Workshops. Einer richtet sich nur an Frauen*, einer nur an Männer* und der dritte an alle Geschlechter.
Für Frauen* gibt es die Möglichkeit sich mit zwei erfahrenen Kampfsportlerinnen und Selbstverteidigungstrainerinnen für die Selbstbehauptung auf der Tribüne fit zu machen. Die Teilnehmerinnen lernen nicht nur Techniken, um sich selbst verteidigen zu können, sondern werden auch auf der Südtribüne praktisches Fan-Handwerk – wie auf Zäune klettern – umsetzen.
Für männliche Teilnehmer wollen wir währenddessen in einer separaten Arbeitsgruppe über Strategien nachdenken, weibliches Fansein solidarisch zu unterstützen und Verhaltensweisen auf den Prüfstand stellen, die dem im Wege stehen könnten.
Ein dritter Workshop soll geschlechterübergreifend Strategien erarbeiten, wie Frauen im Kontext des Fußballs sichtbarer gemacht werden können. Welche Ausgrenzungen haben die Teilnehmer*innen selbst erlebt oder vielleicht auch praktiziert? Wie sind sie bis jetzt damit umgegangen? Handfeste Tipps und Emanzipationsmöglichkeiten werden gemeinsam erarbeitet, damit Frauen auch in der Öffentlichkeit der Platz im Fußball zugesprochen wird, den sie sich längst erkämpft haben.

Die Teilnahme am Workshop-Tag ist kostenlos, eine Anmeldung per Mail an info@ballspielvereint.org jedoch erforderlich. Gebt bitte schon bei der Anmeldung an, an welchem der drei Nachmittagsworkshops ihr teilnehmen wollt. Es wird vor Ort Getränke und Kekse geben, bringt euch bitte einen kleinen Mittagssnack mit. Die Teilnehmerinnen des Selbstbehauptungs-Kurses sollten zudem Sportsachen einpacken.

Weitere Infos zur Ausstellung und weiteren Veranstaltungen findet ihr auf unserer Homepage und unter www.borusseum.de .

——

Alle wichtigen Termine im Überblick:

15. November – 01. Dezember | Ausstellung „Fan.tastic Females – Football Her.story“ im BORUSSEUM (Facebook)
17. November | Workshop-Tag von 11 bis 17 Uhr (Facebook)
22. November | ab 18Uhr Offener Stammtisch im BORUSSEUM