Vortrag „Antisemitismus und Fankultur“ von Peter Römer

„Hamas, Hamas, Juden ins Gas“ – nicht immer äußert sich Antisemitismus in Fankurven wie am Beispiel der Fanszene von Feyernoord Rotterdam, die diese Parole beim Spiel gegen Ajax Amsterdam vielfach verwendet hat. In deutschen Fanszenen trifft oft eher der so genannte sekundäre Antisemitismus auf. Hier wie europaweit aber ist Antisemitismus gesellschaftliche Realität, die auch und besonders im Stadion sichtbar wird. Der Vortrag ordnet Hintergründe zum Antisemitismus in Fanszenen ein und stellt dar, warum das Thema für politisch denkende Fußballfans von hoher Bedeutung sein sollte.

Montag, 18. November, 19.30 Uhr im BVB-Lernzentrum im Westfalenstadion