Ankündigung: 2. BVB-Aktionstag am 17.03.2018 im Westfalenstadion

Am 17.03.2018 findet der 2. „BVB-Aktionstag“ im Westfalenstadion statt. Wie schon im vergangenen Jahr werden dabei verschiedene Workshops zu antidiskriminierenden Themen für Fans angeboten. In diesem Jahr soll unter dem Motto „Rassismus erkennen, Zivilcourage stärken“ das Thema Rassismus im Vordergrund stehen.

Nach dem erfolgreichen ersten BVB-Aktionstag im vergangenen Jahr stand für die Organisatoren schnell fest, dass ein solches Workshop-Angebot wiederholt werden soll. Nun steht der Termin fest: Am Samstag, den 17. März 2018, laden die BVB-Fanbeauftragten, ballspiel.vereint!, die Fanabteilung, das Fan-Projekt und das Lernzentrum gemeinsam zum 2. BVB-Aktionstag unter dem Motto „Rassismus erkennen – Zivilcourage stärken“.

Ab 10:30 Uhr werden dann wieder unterschiedliche Workshops angeboten, die sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag stattfinden. Nachdem im letzten Jahr das Thema Homophobie in den Mittelpunkt gerückt wurde, soll inhaltlich diesmal Rassismus im Fokus der Workshops stehen. Am Ende des Tages wird es noch eine abschließende Podiumsrunde geben, die Gäste für die Diskussion werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Eingeladen zum Aktionstag sind alle interessierten Fans ab 14 Jahre. Es ist kein Vorwissen notwendig, zudem sind die Workshops frei wählbar. Es ist nicht verpflichtend, vormittags und nachmittags dabei zu sein, es kann auch nur ein einzelner Workshop besucht werden.

Damit sowohl die Referenten als auch die Organisatoren besser planen können, ist eine Anmeldung für den Tag notwendig. Dabei ist wählbar, welche Workshops besucht werden möchten. Die Anmeldung für den BVB-Aktionstag ist kostenlos, für Verpflegung während und zwischen den verschiedenen Einheiten ist gesorgt.

Tagesablauf:

10:00 Uhr  –  Ankommen (Einlass über die Nordtribüne)
10:30 Uhr  –  Begrüßung + Tageseinführung
10:45 Uhr  –  Workshops am Vormittag
12:30 Uhr  –  Mittagessen
13:30 Uhr  –  Workshops am Nachmittag
15:00 Uhr  –  kurze Pause
15:15 Uhr  –  Podiumsrunde
16:15 Uhr  –  Verabschiedung
16:30 Uhr  –  Ende

Workshops am Vormittag (10:45 – 12:30 Uhr):

  • Diskriminierungsformen im Fußball
  • Borussen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
  • „Hömma, so läuft das hier nich!“ – Workshop zu „Kein Bier für Rassisten“
  • Die Neonazi-Szene in Dortmund

Workshops am Nachmittag (13:30 – 15:00 Uhr):

  • Diskriminierungsformen im Fußball
  • Der NSU-Komplex und Dortmund
  • Spruchbänder-Workshop
  • Graffiti-Workshop

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular findet ihr unter:

https://www.bvb.de/Aktionen/2.-BVB-Aktionstag

Wir freuen uns über eure Teilnahme!

——

Der 1. BVB-Aktionstag fand im letzten Jahr statt. Dabei entstand unter anderem ein neues Graffiti unter der Südtribüne, Fotos sowie einen Bericht findet ihr hier:

http://ballspielvereint.org/index.php/2017/03/18/neues-graffiti-unter-der-suedtribuene/#more-177